WIE MIETE ICH DAS SOLEMOBIL?

Wie ein Tag am Meer. Tief durchatmen - entspannt und stressfrei für dich und dein Pferd.

 

Das SOLEMOBIL ist im nördlichen Niedersachsen, Hamburg und südlichem Schleswig-Holstein auf Tour. Wir bieten dir ein Rundum-Sorglos-Programm, von der detaillierten Einführung bis hin zur Endreinigung. Eine Inhalationseinheit sollte 45 min dauern und in der Regel über mehrere Tage erfolgen - auch zweimal täglich (morgens und abends) hat in akuten Fällen einen guten Erfolg erzielt.

 

 

1. AUSWAHL DER MIETDAUER

Wir haben drei Pauschalpakete zur Auswahl, die sich bestens für die unterschiedlichen Bedürfnisse bewährt haben, aber selbstverständlich sind auch abweichende Mietzeiträume umsetzbar. 

 

Nach Anmietung steht dir das SOLEMOBIL dann rund um die Uhr zur freien Verfügung. Wieviele Pferde inhalieren sollen, entscheidest du.

 

INTENSIV-KUR: 

Eine Intensiv-Kur ab 14+ Tagen empfiehlt sich für den sekretlösenden Effekt bei hustenden und atemwegserkrankten Pferden, besonders bei massiver oder sehr zäher Verschleimung, einem chronischen Geschehen oder bei einem akuten Schub bis hin zur Dämpfigkeit. Auch eine 2x tägliche Inhalation (morgens und abends) für je 45 min hat sich bewährt. 

 

INTERVALL-KUR:

Die 7 bis 14-tägige Intervall-Kur bietet sich bei den ersten auftretenden Symptomen an, aber auch für den präventiven Einsatz bei atemswegsempfindlichen Pferden (z.B. 1x pro Quartal oder halbjährlich). Optimal zur regelmäßigen Pflege der Atemwege deines chronisch atemwegserkrankten Pferdes oder als Anwendung zur Erhalt der Leistungsfähigkeit und schnelleren Regeneration (z.B. vor oder nach der Turniersaison).  

 

KURZ-KUR:

Du bist dir nicht sicher, ob dein Pferd das Inhalieren im SOLEMOBIL akzeptiert oder möchtest die mobile Inhalation als Alternative zur Maskeninhalator testen? Probiere es einfach aus und miete das SOLEMOBIL für 3-6 Tage. Einmal ist keinmal - erfahrungsgemäß spüren unsere sensiblen Tiere sehr genau, was ihnen hilft und können es nach wenigen Sitzungen dann kaum erwarten, die Nüstern in den Sole-Nebel zu halten.

Alternativ kannst du mit deinem Pferd zur Einzelinhalation zu uns nach Helmstorf bei Hittfeld kommen (Terminvereinbarung erforderlich).

Download
TIPP: AUSHANG FÜR DIE STALLGASSE
Um dich mit Stallkollegen zusammen zu tun und die Mietkosten zu teilen, kannst du hier einen Aushang für die Stallgasse oder für das Kasino downloaden.
Stallaushang.pdf
Adobe Acrobat Dokument 73.4 KB

2. ANLIEFERUNG

Das SOLEMOBIL wird zum vereinbarten Zeitpunkt gereinigt, desinfiziert und frischeversiegelt angeliefert. Bitte mache dir vorab Gedanken über den Abstellort: Ein ruhiges, befestigtes Plätzchen in der Nähe eines Stromanschlusses ist ideal, es sollte ausreichend Platz sein zum sicheren Be- und Entladen der Pferde und im Sommer empfiehlt sich ein schattiger Ort. Einmal abgestellt, verbleibt das SOLEMOBIL über den gesamten Mietzeitraum an "seinem" Platz.

Für die Anlieferung berechnen wir eine Kilometerpauschale.

 

3. INBETRIEBNAHME

Wir erklären dir die einfache Inbetriebnahme der in der Sattelkammer montierten Geräte, den Einsatz der Wärmestrahler, demonstrieren den Austausch der Sole-Flaschen und die Desinfektion, die nach jedem Inhalationsgang erforderlich ist. Gerne begleiten wir dich und dein(e) Pferd(e) bei der ersten Inhalation, da sich manche Fragen erfahrungsgemäß erst in der Praxis stellen.

 

Eine detaillierte Schritt-für-Schritt Anleitung hilft bei der täglichen Anwendung und falls du später während der Mietzeit unsere Unterstützung brauchst: Wir sind gerne jederzeit für dich da. 

 

Es bietet sich an, zwei Pferde gleichzeitig inhalieren zu lassen - dabei sollte es sich aber um Pferde handeln, die sich bereits kennen und gut verstehen. Je entspannter und damit tiefer die Pferde atmen, desto besser wirkt die Inhalation und unnötigen Stress sollte man bekanntlich meiden. 

 

Das SOLEMOBIL bietet so viel Platz, dass du bequem deinem Pferd Gesellschaft leisten kannst und so selbst von der Wirkung profitierst.

 

Tipp: Du kannst deine Pferde mit der Innenraumkamera auch beobachten, wenn du nicht dabei sein kannst - die passende App gibts HIER (coming soon).

 

4. NACH DER INHALATION

Nach jeder Inhalation ist die Bewegung des Pferdes wichtig - das fördert die Reinigungsfunktion der Atmenwege und mobilisert verflüssigtes Sekret aus den Tiefen der Lunge, so dass es abgeschnaubt, abgehustet oder unbemerkt abgekaut werden kann. Je nach Gesundheitszustand kann das eine intensive Galopparbeit unter dem Reiter (vorzugsweise an der frischen Luft) bedeuten oder auch ein flotter Spaziergang an der Hand sein. Du solltest dein Pferd dem Alter und Gesundheitszustand entsprechend fordern - im Zweifel berate dich bitte mit deinem Tierarzt.

 

Auch ist anschließend eine bodennahe Fütterung anzuraten, damit dein Pferd den Kopf gesenkt hält und gelöstes Sekret besser abfließen kann. 

 

5. ABHOLUNG

Zum vereinbarten Termin holen wir das besenreine SOLEMOBIL ab und freuen uns, spätestens dann von den kleinen und großen Erfolgen zu hören.

 

Hygiene ist unser oberstes Gebot, deswegen übernehmen wir die Endreinigung: Nach jeder Mietphase wird der Innenraum gründlichst gesäubert und desinfiziert, die einwandfreie Funktion aller Geräte kontrolliert, Schläuche und Filter gereinigt und ggfs. ersetzt und das SOLEMOBIL für den nächsten Einsatz versiegelt. Bei längeren Mietperioden übernehmen wir eine wöchentliche Überprüfung der Geräte bei dir vor Ort.